Loader Logo
DIE SCHNEIDEREI

Die Produktionslinie läuft vollkommen firmenintern ab. Diese Entscheidung ermöglicht die Kontrolle und die konstante Aufrechterhaltung der hohen Qualitätsstandards, die sich das Unternehmen Dema auferlegt hat. Die Phase, in der sich der Wert des „Firmenkönnens“ am besten ausdrückt, ist die Bearbeitung der Bezüge, die sich wie die Tätigkeit einer MAßSCHNEIDERWERKSTÄTTE gestaltet, obwohl sie innerhalb eines strengen Prozesses mit Industrieeigenschaften abläuft.

Jeder einzelne Bezug wird mit Hilfe von Maschinen realisiert, die technologisch ihrer Zeit voraus sind und dank einer ausgeprägten handwerklichen Geschicklichkeit, die seit jeher und heute noch ein kostbares Gut des Unternehmens Dema darstellt, kunstgereicht feinverarbeitet.

DAS MATERIAL

Kreativität und Funktionalität sind die bestimmenden Komponenten des Designs und beide müssen sich mit Materialien messen, aus denen maximale Leistungen und Möglichkeiten gewonnen werden sollen. Das „Projekt Sofa” von Dema findet sein Strukturelement im Metallrohr, das Strapazierfähigkeit und gleichzeitig Leichtigkeit verleiht.

Die Ergänzung mit PU-Schaum für die Polsterungen ermöglicht die Ausführung von neuartigen und gewagten Formen. Die Bezüge aus Stoff oder Leder, die das Endprodukt vervollständigen, befinden sich auf einer Linie mit der konstanten Weiterentwicklung der Tendenzen der internationalen Einrichtung.